Krombacher Spende

18.11.2013
Ingo Jeschke aus Sadenbeck war Auslöser für Krombacher Spende für den Hundesportverein Havelberg e.V.
 
Der Besuch von Ralf Arnold, Repräsentant der Krombacher Brauerei, beim Hundesportverein Havelberg e.V. war sehr erfreulich. Im Rahmen der Krombacher Spendenaktion für Flutopfer übergab er und Initiator Ingo Jeschke der Institution einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro.
 
Die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung nach der Flutkatastrophe im Juni ist groß. Und auch die Krombacher Brauerei will einen Beitrag zur Linderung der Not in den betroffenen Regionen leisten. Deshalb stellt die Krombacher Brauerei im Rahmen der Krombacher Spendenaktion 20 Spenden von je 2.500 Euro zur Verfügung. Damit stehen 50.000 Euro für die Betroffenen in den Hochwassergebieten bereit.
 
Über die Homepage, Facebook oder per Mail konnten von Verbrauchern und Krombacher Freunden Vorschläge eingereicht werden. Auch Ingo Jeschke aus Sadenbeck wollte ein kleines Stück seiner Hilfe abgeben, was leider durch seine Erkrankung sehr schwer ist.
 
Deshalb bewarb er den durch das Hochwasser betroffenen Hundesportverein Havelberg e.V. Ihm ist es maßgeblich zu verdanken, dass der Verein jetzt 2.500 Euro für die Beseitigung der Schäden auf Ihrem Spendenkonto hat. Unter dem Vorsitz von Heike Vollmert werden dort seit 1995 Hundesport, eine wöchentliche Welpenspielstunde, Wettkampfsport und die Grundgehorsamausbildung von Hunden aller Rassen angeboten.
 
Besonderer Wert wird beim Hundesportverein Havelberg e.V. auf die Ausbildung von Schutz- und Diensthunden gelegt, die beispielweise von der Polizei für die weitere Ausbildung übernommen werden. Hunde sind oftmals eine wichtige Hilfe, um Überlebende in Trümmern und Fluten zu entdecken. Außerdem geben Sie den Betroffenen neuen Lebensmut. Durch das Hochwasser im Juni wurde die Innenausstattung des Vereinsheims komplett zerstört und muss nun wieder aufgebaut weden.
 
Die Krombacher Brauerei begrüßt das Engagement der Institution und hat sich entschlossen,im Rahmen der Krombacher Spendenaktion die Arbeit des Hundesportvereins Havelberg e.V. zu unterstützen. Frau Vollmert bedankte sich im Namen des Vereins bei Herrn Ralf Arnold (Krombacher Brauerei) und Initiator Ingo Jeschke aus Sadenbeck.
 
Die Krombacher Spendenaktion wird dort aktiv, wo die Not groß ist und dringend Hilfe benötigt wird. Seit 2003 ist sie fester Bestandteil des Krombacher Engagement im sozial-karitativen Bereich. Unter dem Motto "Spenden statt Geschenke" steht Jahr für Jahr eine Gesamtspende zwischen 180.000 und 250.000 Euro zur Verfügung.
 
Und auch in diesem Jahr konnten wieder 100 Spenden in Höhe von je 2.500 Euro zur Verfügung gestellt weden. Seit 2003 wurden so durch das Krombacher Engagement rund 850 Institutionen und Organisationen unterstützt, die sich in besonderer Form um Kinder, Menschen mit Behinderungen, Notleidene oder andere wichtige soziale Anliegen kümmern.
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Krombacher Spende